zurück zur Startseite
zurück zur Übersicht Schlösser und Burgen ...

Herrenhaus Rösa

Rösa liegt zwischen Bitterfeld und Bad Düben an der B 183. Das Herrenhaus Rösa kann nicht besichtigt werden. Der sich anschließende Park ist dagegen zugänglich.


1346 wurde Rösa erstmals urkundlich erwähnt. Das Herrenhaus Rösa war seit 1532 im Besitz der Grafen zu Solms. Der letzte Besitzer Friedrich Graf zu Solms (1864-1946) wurde 1945 enteignet, er verstarb kurz darauf in Rösa und wurde auf dem Friedhof neben der Kirche bestattet.

Der Gutshof liegt auf einer Geländestufe über dem Muldetal. Das Herrenhaus ist ein Rechteckbau mit anschließenden Wirtschaftsgebäuden. Der Baukörper ist zweigeschossig und besitzt eine Putzfassade, Fassade nach 1945 verändert, Dachform: Walmdach.


Informationen aus dem Internet: wikipedia.org, gemeinde-muldestausee.de und architektur-blicklicht.de

nach oben