Karte zugängliche Schlösser u. a.

Burg Düben

zurück zur Startseite
zurück zur Übersicht Schlösser und Burgen ...


Burg Düben

Anschrift: Neuhofstraße 3
04849 Bad Düben

Seit über 1 000 Jahren thront an der Mulde, über der Stadt Bad Düben (früher Düben), eine weithin sichtbare Burg. Der Gebäudekomplex umfasst den Turm "Lug ins Land", das Haupthaus und das Burgwächterhaus.
Am bekanntesten ist der Turm, er ist nicht nur der älteste Teil, sondern war auch als Schauplatz bedeutender Prozesse. So wurde hier im 16. Jahrhundert über den Pferdedieb Hans Kohlhase verhandelt (bekannt aus der Kleistschen Novelle Michael Kohlhaas) und einer der letzten Hexenprozesse der Region fand ebenfalls hier statt (18. Jahrhundert).

Die Burg diente der Überwachung und dem Schutz der alten Handelsstraße am Muldeübergang. Im ehemaligen Wallgraben liegt die Bergschiffmühle.

Bekannte Persönlichkeiten übernachteten hier, z. B. der schwedische König Gustav, der II. Adolf und Kaiser Napoleon. Die Burg brachte ihnen jedoch wenig Glück.

Seit 1953 beherbergt die Burg das Landschaftsmuseum Dübener Heide.

Das Burgareal liegt direkt an der B2, ein Parkplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe. Gleichfalls finden sie hier eine Informationsstelle der Naturparkbehörde. Das Zentrum der Stadt (mit Rathaus) wird in 300 - 400 m erreicht.


Quellen: wikipedia.org und architektur-blicklicht.de
sowie Ferienland Dübener Heide 16/2015

letzte Änderung 01/2018