Campingplätze in der Dübener Heide

zurück zu Camping, gesamt


Campingplatz und Ferienhaussiedlung Königsee

Postanschrift
Campingplatz und Ferienhaussiedlung Königsee
Mark Nauendorf
06901 Kemberg OT Rotta
Telefon:
034921 / 21060
Fax
034921 / 20489
eMail
webmaster@camping-koenigsee.de
Internet
www.camping-koenigsee.de

Der mitten im Wald am Königsee gelegene Campingplatz eignet sich besonders für Familien mit Kindern sowie natur- und wanderbegeisterte Besucher.

Der Campingplatz und die Feriensiedlung sind ganzjährig geöffnet.

Leistungen, Standort und Umgebung

Das Leistungsangebot
50 Touristikstandplätze für Wohnwagen und Caravans, Zeltstellplätze. 200 Dauerstandplätze stehen zur Verfügung.
2 Bungalows mit je 4 Betten werden vermietet
Unterstellmöglichkeiten für 8 Pferde sind vorhanden
Moderne Sanitäranlagen
Grillplätze, Fahrradverleih, Kremserfahrten
verschiedene Sportanlagen sowie Kinderspielplatz
Gaststätte mit Pension und 12 ganzjährig zu vermietende Bungalows befindet sich unmittel neben dem Campingplatz
Der Standort
Mitten im Wald und unmittelbar am Königsee und nahe weiterer Seen gelegen, bietet der Campingplatz sowohl enge Verbindung mit der Natur als auch die Möglichkeit, Natur aktiv bei Baden, Wandern, Radfahren oder Reiten zu erleben.
Der Platz ist nicht parzelliert und absolut naturbelassen. Es besteht freie Stellplatzwahl.
Der kleine Ort Uthausen ist etwa einen Kilometer entfernt. Günstige Einkaufs- und Bummelmöglichkeiten befinden sich im etwa 8 km entfernten Gräfenhainichen.
Die Umgebung
Ringsum Dübener Heide mit viel Wald und einem breiten Angebot an Wander- und Radwegen. Entspannung und Ruhe sind absolut gegeben.
Abwechslung bietet u. a. das Dessau-Wörlitzer Gartenreich (UNESCO-Weltkulturerbe), die Lutherstadt Wittenberg und die Kurstädte Bad Düben und Bad Schmiedeberg. Etwas weiter entfernt die Großstädte Halle und Leipzig.
Zum ersten deutschen Buchdorf (Mühlbeck-Friedersdorf), zum größten Binnengewässer Mitteldeutschlands (der Goitzsche), zu Deutschlands ältestem barockem Irrgarten (Alt-Jeßnitz), dem Filmmuseum Bitterfeld-Wolfen, Ferropolis sowie zu verschiedenen Biber- und Fledermausreservaten sind es 10 - 15 km.

Anfahrt/Anreise

Anreise mit dem Auto
Autobahn A 9, Abfahrt Halle/Bitterfeld; der B 100 Richtung Bitterfeld folgen, Bitterfeld durchfahren und weiter über Pouch bis hinter Radis; nach ein paar Kilometern rechts nach Uthausen abzubiegen . Dann Ausschilderung folgen.
Autobahn A 9, Abfahrt Dessau-Ost. Sie fahren die B185 bis Oranienbaum, ohne abzubiegen durch den Ort geradeaus bis nach Radis. Dort biegen Sie links auf die B 100 und etwa 3 km weiter rechts nach Uthausen ab. Dann Ausschilderung folgen.
Anreise mit der Bahn

Skizze zu Standort-und Anfahrt


zurück zu Camping-Übersicht

nach oben

letzte Änderung: 2013