Ausflugsziele in der Dübener Heide

zurück zu Ausflugsziele,gesamt


Gruna an der Mulde

Gruna, in der Muldenaue zwischen Bad Düben und Eilenburg gelegen, bietet den Besuchern verschiedene interessante Freizeitangebote.

Die einzige Personenfähre Nordsachsens pendelt auf der Mulde zwischen den Orten Gruna und Hohenprießnitz. Viele Wanderer und Radfahrer nutzen diese Verbindung in die Dübener Heide und als Anbindung an viele Rad- und Wanderwege.

Der Wendenturm mit dem Burggraben ist der Rest einer mittelalterlichen Wasserburg, hier lebten viele Jahrhunderte Adelige und Rittersleute.

Der Schlosspark in Hohenprießnitz im englischen Stil mit Brücken und Treppen, Denkmälern und Aussichten lädt zum Ausflug ein.

Die historische Radfahrerkirche Gruna bietet in ihrem Inneren viele interessante Informationen zur Geschichte des Ortes. Sie. ist täglich von 10-18 Uhr geöffnet.

Gaststätten:

Wanderungen:

Biohof:

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.faehrhaus-gruna.de


Anreise

Auto: Von Leipzig B 87 nach Eilenburg. Durch Eilenburg und etwa 1 km nach Querung der Mulde links abbiegen Richtung Bad Düben. Nach einigen Kilometern links abbiegen nach Gruna.

Möglichkeiten mit Bus/Bahn: Bis Eilenburg mit der Bahn; dort mit Bus (ÖPNV) bis Gruna. Siehe auch www.insa.de


nach oben

letzte Änderung: 28.12.2011