Bad Schmiedeberg - Kurmittelhaus

zur Startseite "Tourismus in der Dübener Heide"

zu Kureinrichtungen Dübener Heide

zu Kureinrichtungen Bad Düben

Kureinrichtungen in Bad Schmiedeberg


Bad Schmiedeberg ist die größte Kurstadt der Region und die staatlich dreifache Anerkennung als Moor-, Mineralheil- und Kneippkurort ist Spiegel der hier geleisteten Qualitätsarbeit. Umgeben von Wäldern, inmitten der Dübener Heide, ist dies der ideale Ort zur Erholung und Rekonvaleszenz. Die Stadt wird durch das einmalige Ambiente des Kurviertels geprägt; nennenswert sind vor allem das Jugendstilkurhaus, das moderne Kurmittelhaus, der Trinktempel, die Kneippanlage und der Kurpark.

140 Jahre Kurtradition haben den Ort geprägt und in den letzten Jahren hat er sich zu einem modernen Kurzentrum entwickelt, das gleichzeitig seinen Charme beibehalten hat.

Die beiden Kurkliniken

konzentrieren sich auf die Wiederherstellung der Gesundheit nach Erkrankungen in den Bereichen des Bewegungs- und Stützapparates sowie der Gynäkologie.Kurhaus


Die Eisenmoorbad-Kur-GmbH befasst sich mit der Anschlussheilbehandlung mit Schwerpunkten Orthopädie, Rheumatologie, Neurologie und Gynäkologie. In den letzten Jahren wurde die Orientierung auf vorbeugende Therapien bedeutend ausgebaut und spezielle Angebote erarbeitet (siehe auch Reiseangebote). Das neu errichtete Kneipp-Haus ordnet sich hier logisch ein.

Krankenkassen- und Privatversicherte werden hier behandelt. Neben der stationären Aufnahme in einer Rehabilitationsklinik sind auch ambulante Kuren möglich.

KneippzentrumZwei große Klinikhäuser, das Kurhotel und mehrere Villen stehen dazu zur Verfügung. Auf diese Weise ist es möglich, sehr differenzierte Gästewünsche zu erfüllen und sich den persönlichen Erwartungen der Patienten anzupassen.

Bedeutende Investitionen und ständige Serviceverbesserungen sorgen für ein hohes Betreuungsniveau. Weitere Informationen zum Kuraufenthalt in Bad Schmiedeberg und detaillierte Angaben zum Kuren erfahren Sie unter www.heilbad-bad-schmiedeberg.de.


Die Klinik Dübener Heide des Deutschen Rentenversicherungsbundes wurde 1997 als Neubau errichtet. Sie liegt am Rande der Kurstadt und ist durch eine enge Verbindung zur Natur gekennzeichnet. Gleichzeitig ist es zum Kurzentrum nur "einen Katzensprung".

Die Klinik besteht aus einem doppelstöckigen Gebäude. Die Gäste logieren ausschließlich in Einzelzimmern. Werden Sie begleitet, stehen auf Wunsch geräumige Doppelzimmer zur Verfügung. Alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet mit WC und Dusche, Selbstwahltelefon, Uhrenradio, Fernsehgerät. 10 Zimmer sind Rollstuhlfahrer- und Behindertengerecht.

Bis 2019 finden Umbau- bzw. Modernisierungsmaßnahmen statt, um die Patienten noch angenehmer unterbringen zu können und bessere Therapiebedingungen zu schaffen.

Ihre fachärztliche Kompetenz umfasst Orthopädie und Unfallchirurgie, Physikalische und Rehabilitive Medizin, Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Medizin und Balneologie, Sozialmedizin und Rehabilitation. Verfahren der Neuraltherapie und Akupunktur werden ebenfalls angewandt.
Die Patientenbetreuung erfolgt nach neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen, orientiert am bio-psycho-sozialen Krankheitsmodell.
Hoher Ausbildungsstand, intensives Engagement des Personals sowie respektvoll fairer Umgang mit den Patienten sorgen für eine hohe Gästezufriedenheit.

Die Klinik ist zertifiziert nach dem von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation anerkannten Qualitätsmanagementsystem QMS-REHA.

Weitere Informationen erhalten sie unter Klinik Dübener Heide in Bad Schmiedeberg


zum Seitenanfang

zurück zur Startseite "Tourismus in der Dübener Heide"

Kureinrichtungen Dübener Heide oder

zu Kureinrichtungen Bad Düben