Bad Düben

zurück zu Ausflugsziele,gesamt

zurück zur Startseite "Tourismus in der Dübener Heide"

Kurstadt Bad Düben


Die Kurstadt am Südrand der Dübener Heide besticht durch ihre Vielfalt. Bereits aus der Ferne grüßen der Kirchturm von St. Nikolai sowie die Bögen der Muldebrücke. Nach Überqueren des Flusses liegt links, hinter alten Bäumen etwas verborgen die Burg Düben und vor ihr das Gebäude der Naturparkverwaltung. Rechts hinter der Brücke ein neu gestalteter Parkplatz. Bei einem geplanten Stadtrundgang ist zu empfehlen, ihn zu nutzen.

Vom Parkplatz bis ins Zentrum der kleinen Stadt sind es etwa 150 Meter entlang der Leipziger Straße, die gemeinsam mit dem Markt und der Altstädter Straße den Kern der denkmalgeschützten Altstadt bildet.

Rathaus Bad Düben Paradeplatz

Der zweite Teil eines Stadtrundganges führt in das nördlich gelegenen Kurviertel.Es empfiehlt sich, den neu geschaffenen, behindertengerechten "Kur-Stadt-Weg" zu nutzen, denn auf ihm finden sich wichtige Denkmale der Dübener Geschichte.

Beim Weg zurück zum Parkplatz sollte ein Abstecher zum Naturparkhaus und zur Burg Düben eingeplant werden. Burg Düben


Nach dem ausgiebigen Rundgang warten angenehme Gaststätten auf den Besucher. Möglichkeiten zum Übernachten, um sich die Stadt intensiver anzusehen oder die Umgebung zu erkunden, sind ausreichend vorhanden. Wir empfehlen ihnen die Hotels und Gaststätten

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten finden sie in den Abschnitten "Gastgeber" und "Camping".


Anreise mit dem Pkw

Bad Düben liegt an der B 2 (Leipzig - Wittenberg) und der B 187 (Bitterfeld - Torgau). Die A 17 (Ausfahrt Leipzig-Mitte) ist etwa 30 km entfernt, die A 9 (Ausfahrt Bitterfeld-Wolfen) ca. 34 km.
Zur Unterstützung Ihrer Ausflugsplanung ist am Ende dieser Hinweise eine Skizze beigefügt. Sie können auch das Internet nutzen (z. B. google-maps - hier).

Anreise mit dem Bus siehe:

siehe www.insa.de
Keine Bahnverbindung.


Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Bad Düben".


Kartenskizze Dübener Heide

zum Seitenanfang

zurück zu Ausflugsziele, gesamt

zurück zur Startseite "Tourismus in der Dübener Heide"