Kemberg

zurück zu Ausflugsziele, gesamt

zurück zur Startseite "Tourismus in der Dübener Heide"

Kemberg - Nordtor zur Dübener Heide


Bereits aus weiter Ferne (von der B 2) ist der 86 Meter hohe Turm der Kirche zu erkennen und regt zu einem Aufenthalt in der Stadt an. Ihr gut erhaltener Stadtkern mit seinen Spätgotik- und Renaissancebauten lädt zu einem Bummel ein. Besonders ins Auge fallen einige markante Sehenswürdigkeiten:Kemberger Markt

Spätgotik- und Renaissancebauten prägen den Stadtkern und geben ihm ein leicht mittelalterliches Flair. Es ist eine Landstadt mit ausgewogenem Verhältnis von städtischer und ländlicher Lebensweise und der Slogan "In der Gegenwart leben, Vergangenheit fühlen und Natur einatmen" drückt dies aus. Auf dem Kemberger Denkmalpfad lernen sie die Vielfalt der Stadt kennen und die Heimatstube im Rathaus gibt einen kleinen Einblick in die Geschichte der Stadt. In ihr werden auch unterschiedlich thematisierte Ausstellungen gezeigt.Hauptstraße

Die kleine, ruhige Stadt (knapp über 2 000 Einwohner) liegt eingebettet zwischen dem Naturpark Dübener Heide (im Süden), dem Biosphärenreservat Mittelelbe und dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich (beide westlich) und der Lutherstadt Wittenberg (Norden). Die Elbauen im Norden und Westen ergänzen die Ausflugsmöglichkeiten. Damit ist sie ein idealer Ausgangspunkt zum Erkunden der rundumliegenden Sehenswürdigkeiten.

Empfehlenswerte Spaziergänge und Ausflüge

Übernachtungsmöglichkeiten
bieten sich in der Stadt und ihrer Umgebung an. Siehe dazu die Abschnitte Gastgeber" und "Camping"


Anreise

Kemberg wird von der B 2 Wittenberg - Leipzig tangiert. Möglichkeiten mit dem Pkw anzureisen sind z. B. über Leipzig/Autobahn A 14 oder die A 9 oder über Wittenberg bzw. Torgau.
Zur Unterstützung Ihrer Ausflugsplanung ist am Ende dieser Hinweise eine Skizze beigefügt (zur Skizze). Sie können auch das Internet nutzen (z. B. google-maps - hier).

Möglichkeiten mit dem Bus siehe: www.insa.de

Keine Bahnverbindung, nächster Bahnhof ist Lutherstadt Wittenberg. Von dort mit dem Bus


Die Stadt Kemberg ist Sitz der Verwaltung der Einheitsgemeinde Stadt Kemberg. Sie umfasst 13 Ortschaften.
Es sind Ateritz, Bergwitz, Dabrun, Dorna, Eutzsch, Globig-Bleddin, Rackith, Radis, Rotta, Schleesen, Selbitz, Uthausen und Wartenburg.


Kartenskizze Dübener Heide


zum Seitenanfang

zurück zu Ausflugsziele, gesamt